Nessel Weste

Ich bin mit meinem Cape bereits einen Schritt weiter gekommen und habe das erste Nessel-Modell der Weste genäht ( 129/09/2003). Zur Erinnerung, ich möchte für den MMM Sewalong burda 111/08/2009 nähen:

technische Zeichnung

Nach meiner bisherigen Erfahrung mit burda-Schnitten (2 ärmellose Kleider), habe ich im Rücken mindestens eine Größe kleiner als vorne rum und die Armausschnitte muss ich um etwa 1,5 cm nach hinten „schwingen“, mit der Schulternaht als Angelpunkt (anscheinend sind meine Arme recht weit hinten angebracht). Da dieses mein erster „Drüber“-bekleidungsschnitt war, wollte ich nicht sofort irgendwelche Änderungen vornehmen, nur um dann noch einmal rädeln zu müssen. Es hat sich aber herausgestellt, dass genau diese Änderungen natürlich auch hier nötig waren, weshalb ich den Rücken in der Mitte dann doch gleich einmal enger gesteckt (bis zu drei cm rausgenommen) und die Armausschnitte hinten weiter ausgehöhlt habe.

Hier jetzt Rücken- und Seitenansicht, mit denen ich so eigentlich ganz zufrieden bin:

IMG_3320 IMG_3315 IMG_3317

Schultern und Nacken liegen schön an, in der Mitte des Rückens sind noch ein paar horizontale Falten, aber vermutlich reicht es einfach einen halben Zentimeter Länge rauszunehmen. Mit den Seiten bin ich sehr zufrieden, die Seitennaht ist mittig und gerade, die Schulternaht sitzt ganz oben, der Armausschnitt liegt überall relativ gut an und da ein Cape die Weste bedeckt, will ich hier auch gar nicht anfangen rumzudoktern.

Und jetzt kommt das Vorderteil und das ist furchtbar:

IMG_3304

AAAAAAAAAAAAAAAAAhhhh!

Der Befund in Zahlen: An der stärksten Stelle der Brust fehlen 4 cm, an Taille und Hüfte jeweils 2, aber weil es sonst ja keinen Spaß machen würde, habe ich am Beginn des Halsausschnitts 2,5 cm zu viel Weite. Für letztere sind wohl die beiden Abnäher verantwortlich, die ich auf Brusthöhe in die Mitte gesteckt habe.

Die Liste der nötigen Änderungen:

  • Die Abnäher möchte ich zur Prinzessnaht drehen, wozu Sherry  vor 3 Jahren einen tollen Artikel geschrieben hat.
  • Danach muss ich eine Anpassung für die vollere Brust machen (besagte Abnäher sollten das ganze einfacher machen; auch wer kein Englisch kann, wird hier genau angeleitet).
  • Die fehlende Weite an Taille und Hüfte wird durch die Anpassung der Brust mehr als ausgeglichen, also werde ich an den Prinzessnähten wieder 2 cm herausnehmen. Ich finde, dass die Nähte im Moment etwas unvorteilhaft nach außen laufen, also werde ich die Mehrweite nur von den mittleren Schnittteilen wegnehmen. Und vielleicht besser auch nur 1 cm, ich hätte nämlich gerne Nahttaschen in den Prinzessnähten und möchte verhindern, dass sie unter Spannung dauernd aufklaffen.

Da ich noch Anfängerin bin und mir hier so meinen Weg durchrate, wäre ich für Tipps und Korrekturen wirklich dankbar!

Advertisements

5 Gedanken zu “Nessel Weste

    1. Ich bin nicht der Typ, der einfach so drauf los macht, deshalb habe mir erst ziemlich viel zu Anpassungstechniken angelesen/-geschaut, aber in der Praxis noch kaum etwas ausprobiert, also mal sehen, ob ich das alles so umsetzen kann. Klingt immer alles ganz logisch und einfach (wie in den Geometrie-Stunden, schön!), aber dann ist doch immer irgendwo der Hund drin… Lustigerweise habe ich gerade mehr Schwierigkeiten, den Rückenschnitt anzupassen, als das verflixte Vorderteil!

      Gefällt mir

  1. Ich habe so ein Capelet auch schon genäht 🙂 Wenn Du am Halsausschnitt zu viel Weite hast, dann würde ich nach der FBA den Abnäher in die Schulter verlegen und diesen da dann ein wenig verbreitern (aber achte drauf, dass Du entweder hinten auch einen kleinen Abnäher setzt oder einhälst).

    Viel Erfolg 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s